Lager und Transportdienst (Solingen)

AUFGABEN

  • Mit dem Elektroschlepper Wäsche, Speisen und Co. über das Gelände bewegen
  • Be- und Entladen mit Hubwagen
  • Müllvernichtung
  • Arbeiten im Lager: Waren annehmen und kommissionieren
  • Bei Führerscheinbesitz sind auch Besorgungsfahrten in die Stadt möglich

HIGHLIGHTS

Am Sattelschlepper, der auch ohne Führerschein gefahren werden darf, werden bis zu vier Anhänger befestigt. Diese transportierst du quer über das Gelände der Diakonie Bethanien in Solingen – Abwechslung garantiert.

CHALLENGE

Du bekommst viel Vertrauen entgegengebracht, denn die Aufgaben sind mit einer hohen Verantwortung verbunden. Außerdem ist er perfekt, wenn auch gerne in Kontakt zu anderen gehst, denn du begegnest vielen unterschiedlichen Menschen.

ÜBER DEN LAGER- UND TRANSPORTDIENST

Auf dem Gelände der Diakonie Bethanien gGmbH stehen eine Vielzahl von Häusern zur Pflege und Betreuung von Senioren, ein Krankenhaus, das Park Café und weitere Anlaufstellen für den Transportdienst. Dank des Transportservice kommt das Frühstück rechtzeitig bei den Senioren an und die Wäsche wird gewaschen dort angeliefert. Auch ein Blick in den Bereich Lager ist im Freiwilligendienst möglich.

Könnte dich auch interessieren...

Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
Das Logo der evangelischen Freiwilligendienste